Parodontologie

Eine oft unterschätzte "Volkskrankheit"

Unter Parodontitis, im Volksmund auch "Parodontose" genannt, versteht man eine Erkrankung des Zahnhalteapparates und des Zahnfleisches. Von Parodontitis sind viele Menschen betroffen. Unbehandelt führt die Parodontitis nicht nur im schlimmsten Falle zum Zahnverlust, sondern Sie hat auch Auswirkungen auf den gesamten menschlichen Organismus und belastet den menschlichen Körper.

Bild Zahnarztpraxis Kashi, Hamburg Bramfeld

Die Erkrankung beginnt mit einer Zahnfleischentzündung ("Gingivitis"). Das Zahnfleisch ist hierbei geschwollen, gerötet und blutet ggf. sehr leicht. Falls die Entzündung unbehandelt bleibt, kann daraus eine Parodontitis entstehen. Dabei greift die Entzündung auf den Knochen über und dieser wird langsam abgebaut. Wenn keine Behandlung erfolgt, kommt es zu einer immer stärkeren Lockerung und schließlich zum Verlust der Zähne.

Durch eine gezielte und abgestimmte Behandlung kann die Erkrankung zum Stillstand gebracht werden.

Zahnarzt

Tätigkeitsschwerpunkt:
Implantologie
zertifiziert nach DGI
Deutsche Gesellschaft für Implantologie


Vahid M. T. Kashi
Bramfelder Chaussee 226
22177 Hamburg

Tel.: 040 - 64 22 28 87